Cocoon System AG
Hebelstrasse 75
CH-4056 Basel

Telefon +41 61 260 11 60
Fax +41 61 260 11 63

info@cocoon.ch
Deutsch Englisch Partnerlogin
Bei einer vorgehängten Fassade sind das geringe Gewicht der Konstruktion, ein hoher Dämmwert sowie bei öffentlichen Bauten wie Spitäler die Nichtbrennbarkeit von entscheidender Bedeutung. Eine ideale Lösung bieten die Transformer Aussenwandelemente mit Stahlprofilen von Cocoon.  

Cocoon Transformer Aussenwandelemente

Das geringe Gewicht der Aussenwandelemente aus Stahlprofilen entlastet die Tragstruktur des Gebäudes erheblich. Ebenso leicht lassen sich die bauphysikalischen Anforderungen, die an eine Fassade gestellt werden, realisieren. Für Gebäude jeder Größe wird damit eine schnelle und ressourceneffiziente Umsetzung bei gleichzeitiger gestalterischer Vielfalt ermöglicht.

Nichtbrennbarkeit

Bei Bauten ab 4 Vollgeschossen oder öffentlichen Bauten wie Spitäler wird eine nicht brennbare Konstruktion der Gebäude verlangt. Hier hat die Stahl-Leichtbauweise einen wesentlichen Vorteil gegenüber dem Holzbau.

Faktor Zeit

Viele Bauvorhaben müssen innerhalb eines engen Zeitrahmens erstellt werden. Mit einem Stahl-Leichtbausystem und objektspezifischer Planung wird eine äußerst rationelle Abwicklung durch die Möglichkeit der Vorfertigung und der komplett witterungsunabhängigen Vormontage der einzelnen Fassadenelemente realisiert.

Erdbeben

Auch in erdbebengefährdeten Gebieten stellen Fassaden in Stahl-Leichtbau eine ideale Lösung dar. Die „seismische Masse“, welche bei einem Erdbeben in Bewegung kommt, ist niedrig. Der Werkstoff Stahl ist vergleichsweise zu anderen Baustoffen sehr elastisch und belastbar.

Perfektes Zusammenspiel

Bei Aussenwänden lassen sich die Vorteile des Stahl-Leichtbaus und die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten der Knauf-Aussenwand auf ideale Weise kombinieren.

Die Kombination von Cocoon Transformer Profilen und der Knauf-Aussenwand spart Ressourcen und reduziert den Energieaufwand. Mehr über das Zusammenspiel erfahren Sie in unserer Broschüre zum Herunterladen.